Das Wort Gottes, das Fleisch geworden für unsere Gesundheit: Weihnachten als therapeutischer Ansatz in Anbetracht der Väter der Kirche

Der Winkel dell'omiletica der Väter der Insel Patmos

DAS WORT GOTTES FLEISCH für unsere Gesundheit: Weihnachtsreise als Therapie IM LICHT DER VÄTER DER KIRCHE

.

Es scheint klar,, als das Geheimnis des Kommens Christi auf Erden, präsentiert eine neue therapeutische Strategie, die die göttliche Vorsehung jedem Menschen zur Verfügung stellt. L’incarnazione conduce a una profonda affinità tra il Salvatore e l’uomo. Die Affinität Christi zum Menschen besteht darin, eine zerbrechliche Natur anzulegen und von Sünde geprägt zu sein, ohne die ursprüngliche Schuld anzunehmen.

.

Autor
Ivano Liguori, ofm. Capp.

.

.

PDF-Format Artikel drucken

 

.

.

Das Wort Gottes wurde Mensch, um ein himmlischer Arzt auf Erden zu werden

Die Geburt Christi ist das größte Ereignis in der gesamten Menschheitsgeschichte: in diesem Kommen, Gott kleidet sich in die Natur des Menschen, indem er sich mit ihm solidarisch macht. Tale serena immersione dell’Altissimo nella nostra fragilità, führt das von allen Propheten erwartete Erlösungsprojekt durch.

.

In Übereinstimmung mit diesem Willen Gottes "Die Väter und die gesamte kirchliche Tradition sehen ihn als einen vom Vater gesandten Arzt, um kranke Menschen von den Folgen der Erbsünde zu heilen und die menschliche Natur wieder in ihre ursprüngliche Gesundheit zu versetzen." [CF. Jean-Claude Larchet, Therapie von geistigen Krankheiten, und. San Paolo, 2003, pg 2699].

.

In dieser göttlichen Handlung, wir müssen klar erkennen, was den Kern unserer Würde ausmacht, der von keiner Person und nichts getrübt werden kann, ein sehr beredtes Zeichen für den inneren Wert jeder Person, auch wenn krank.

.

Durch Gnade der göttlichen Natur des Sohnes Gottes würdig gemacht werden, stellt im Menschen die wahre persönliche Identität dar, die der Papst Leo der Große genau ausgehend vom Geheimnis der Geburt Christi erklärt:

.

„Erkenne, Christian, Ihre Würde e, Teilhaber der göttlichen Natur gemacht, nicht mit unwürdigem Verhalten zur Ablehnung der Vergangenheit zurückkehren wollen " [CF. Leo der Große, Reden, Predigt ich zu Weihnachten, 1-3; PL 54, 190-193].

.

Die Inkarnation Christi Dies bestimmt eine tiefgreifende Befreiung des ganzen Menschen, der zum Paradigma von wird Sympatheie Divina [CF. Peter Crisologo, Predigten, 50; PL 52, 340], attitudine che coniuga in sé la capacità che Dio ha di assumere la sofferenza umana insieme alla capacità di risanarla.

.

Dieses Konzept Wir finden es deutlich ausgedrückt in verschiedenen Heilungen, die von Jesus durchgeführt und von den Evangelisten bezeugt wurden. Wir stehen vor dem Paradigma von verwundeter Heiler, derjenige, der in der Lage ist zu heilen, weil er sich mit den Kranken krank macht.

.

Es scheint klar,, als das Geheimnis des Kommens Christi auf Erden, präsentiert eine neue therapeutische Strategie, die die göttliche Vorsehung jedem Menschen zur Verfügung stellt. L’incarnazione conduce a una profonda affinità tra il Salvatore e l’uomo. Die Affinität Christi zum Menschen besteht darin, eine zerbrechliche Natur anzulegen und von Sünde geprägt zu sein, ohne die ursprüngliche Schuld anzunehmen, sagt der Rat:

.

«Den heiligen Vätern folgen, einstimmig lehren wir, ein und denselben Sohn zu bekennen, unser Herr Jesus Christus, perfekt in Göttlichkeit und perfekt in der Menschheit, wahrer Gott und wahrer Mensch, [Verbindung] von rationaler Seele und Körper, konstitutiv mit dem Vater für die Göttlichkeit, und mit uns für die Menschheit konstitutiv, “in allem ähnlich zu uns, außer in der Sünde”…» [CF. Concilio von Chalcedon, Symbol: DS 301-302].

.

Das Prinzip der Affinität zwischen Christus und dem Menschen, verbindet die Lücke zwischen dem Göttlichen und dem Menschen und ermöglicht es der göttlichen Natur, die menschliche Natur durch einen radikalen und völlig neuen Kompromiss gründlich zu heilen, tatsächlich: "Ein gesunder Mensch kann nur diejenigen heilen, die nicht gesund sind, wenn sie auch krank sind. Es ist das alte Heilmittel, das der Zentaur Chiron verwundeten Menschen anbot, die ihn besuchten, fürsorglich zu sein, weil er wiederum verletzt ist [CF. Lucio Coco, editierten: Ich werde dich heilen, und. Abtei Praglia, 2013].

.

Christus erfüllt wirklich die Hoffnung auf totale Heilung dass die Alten im Mythos des Zentaurenheilers Chiron vertreten sind, also

.

„Alles, was Christus in den menschlichen Körper himmlischer Natur gelegt hatte, zu sehen, dass es von einer ätzenden Bosheit verzehrt wurde und dass die gewundene Schlange Herr der Sterblichen war, da wollte er seinen Anteil erhöhen, überließ die Krankheit nicht anderen Ärzten - tatsächlich reicht ein kleines Mittel für schwere Krankheiten aus -, aber sich seiner Herrlichkeit zu entleeren, himmlisches und unveränderliches Bild des Göttlichen sein, als Mann und gegen sterbliche Gesetze, im heiligen Leib einer jungfräulichen Frau wurde er inkarniert, oder unglaubliches Wunder für erschöpfte Männer " [CF. Gregor von Nazianzo, Pœmata Moralia: 1,2,38 vv. 140-148; PG 37, 533].

.

Der Zustand des Menschen, in Richtung des himmlischen Arztes, es braucht ein tägliches Vertrauen, das das menschliche Gefühl ist, das - von der Gnade erleuchtet - zur theologischen Tugend des Glaubens führt.

.

So, wie der Kranke heilt nur wenn er auf diejenigen vertraut, die sich um ihn kümmern, Vertrauen in Gott ist notwendig, um zu verstehen, wie das gesamte christliche Leben ein Weg der Heilung ist, auf dem wir in die Arme des Herrn geführt werden, um wieder gesund zu werden. Ohne dieses Vertrauen, Wir können uns niemals vor einer Krankheit völlig sicher fühlen.

.

Vertrauen in Gott ist notwendig nicht von uns selbst anzunehmen und nicht in pathologische klagende Unzufriedenheit zu geraten, Das ist die Tochter der Eitelkeit und der weltlichen Not. Der heilige Augustinus untersucht das Thema der Ankunft Christi, in Bezug auf das Vertrauen und die Verfügbarkeit, die der Mensch Gott gegenüber zeigt, Angabe:

.

«Unser großer Arzt kam der Menschheit zu Hilfe, die krank im großen Bett der Welt lag. Ein guter Arzt beobachtet und untersucht den Krankheitsverlauf, macht eine Prognose über seine Entwicklung e, wenn das Leiden des Patienten noch gering ist, er ruft seine helfer herbei; Auf die gleiche Weise sandte unser Arzt zuerst die Propheten, um uns zu besuchen, die uns ihr Wort brachten, ihre Predigt, und er heilte einige durch sie. Sie kündigten eine Verschlimmerung der Krankheit kurz vor dem Endstadium an, Dies hätte die Intervention des Arztes in Person erforderlich gemacht, auf den sich der Patient direkt beziehen konnte. Es wurde angekündigt, dass er jeden trösten und heilen würde, der an ihn glaubte: "Ich schlage und heile" [CF. Dt 32,39]: und so geschah es. Er ist gekommen, Er wurde Mensch, indem er unseren Zustand als sterbliche Menschen annahm, damit wir seine Unsterblichkeit teilen können. Aber Männer sind immer noch von der Krankheit betroffen und, vor Fieber ausgetrocknet, mit mühsamer Atmung, Sie beschweren sich darüber, seit der Arzt angekommen ist, Das Fieber wurde heftiger, schwerer die Qual, Die Leiden sind nicht nachhaltig. Woher auch immer der Arzt kam, sie scheinen sein Kommen nicht begrüßt zu haben. Dies sind die Klagen derer, die immer noch in die Krankheit weltlicher Eitelkeiten versunken sind, sich geweigert zu haben, vom Arzt zu erhalten, die Medizin der Nüchternheit " [CF. Sant'Agostino, Predigten: 346/An,8; NBA 34, pg 101].

.

Weihnachten geht jedes Jahr ein geeigneter Vorbereitungszeitpunkt voraus so dass unser christliches Leben von so vielen Ablenkungen und Vergiftungen nüchtern wird, die uns vom Vertrauen in Gott ablenken. Das Kommen Christi in die Welt ist ein Grund für große Freude [CF. LC 2,10], gerade weil der Vater

.

"Im Laufe der Zeit hat es unsere Natur von seiner eigenen Ohnmacht überzeugt, Leben zu erlangen; Jetzt hat er uns den Erretter gezeigt, der die Macht hat, selbst das zu retten, was nicht sein konnte: durch dieses doppelte Mittel, Er wollte, dass wir an seine Güte glauben und in ihn sehen [...] ein Arzt" [CF. Brief an Diognetus, IX, 6].

.

Beruhigt von dieser Gewissheit, Wir begrüßen die Geburt des Herrn als den Besuch des himmlischen Arztes und legen die Angst und Schande beiseite, untersucht zu werden, Präsentieren selbst der verborgensten und infiziertesten Wunden, die uns entsetzen. Unsere Augen mögen das, wie die des heiligen alten Simeon, Sie werden über die Erlösung nachdenken und mit dem Psalmisten werden wir gerne «Herr, Mein Gott, Ich habe dich angeschrien und du hast mich geheilt " [CF. Wille 30,3].

.

Cagliari, 24 Dezember 2018

Heiligabend

..

«Sie werden wissen, die Wahrheit und die Wahrheit, die Sie wird freigelassen» [GV 8,32],
aber bringen, verbreiten und die Wahrheit verteidigen, nicht nur von
Risiken, sondern auch die Kosten. Helfen Sie uns, die Unterstützung dieser Insel
mit Ihren Angeboten über das sicheres Paypal-System:



oder Sie können das Bankkonto verwenden:
Sie waren IT 08 (J) 02008 32974 001436620930
in diesem Fall, Schicken Sie uns eine E-Mail-Warnung, weil die Bank
Es bietet nicht Ihre E-Mail und wir konnten nicht senden Sie eine
Danksagung [ isoladipatmos@gmail.com ]

.

.

.

.

Über Vater Ivano

Ivano Liguori Dell'Ordine dei Frati Minori Cappuccini Presbitero e Teologo ( Klicken Sie auf den Namen, um alle Artikel zu lesen )