Christus genagelt auf Hammer und Sichel

CHRISTUS GENAGELT AUF HAMMER UND SICHEL

 

… Was wäre passiert, wenn bei einer Apostolischen Besuch in einem der vielen Länder er während seines langen Pontifikats besuchte, Einige Staatsoberhaupt hatte einen gekreuzigten Christus auf einem Hammer und Sichel an Papst Johannes Paul II gespendet.?

 

 

Autor von Patmos Editorial
Autor
Ausarbeitung
Insel Patmos

 

 

 

falce e martello
der Papst spendete einen gekreuzigten Christus über Hammer und Sichel [klicken Wer]

Vor dieses fotografische Bild der Gedanke geht in die Heiligen Vaters Johannes Paul II, durch eine Frage, die ganz spontan entsteht: Was wäre passiert, Wenn während einer Apostolischen Visitation in eines der vielen Länder, die er während seines langen Pontifikats besucht, Einige Staatsoberhaupt hatte einen Christus gestiftet gekreuzigt auf einen Hammer und Sichel?

Auf Hammer und Sichel waren “Kruzifixe” viele Märtyrer im zwanzigsten Jahrhundert, aber es war genau diese, die eigentliche Absicht des bolivianischen Präsidenten Evo Morales?

Wir haben keine Antworten, Jedoch können wir beten für alle Opfer des Kommunismus, bitten für uns alle das Eingreifen mehrerer Seligen und Heiligen, die ihr Leben für die Kirche von Christus gegeben haben und wer waren martyred Supreme Hass der Söhne glauben die schlimmsten marxistischen Ideologien, im Namen des einen Klassenkampf Das hat nichts damit zu tun, mit dem Evangelium und der Botschaft der Erlösung, die in ihm enthaltenen, mit der Verteidigung der Armen und unterdrückten.

Das video klicken auf das Bild unten zu sehen:

falce e martello

Für weitere Fotos klicken Sie auf das Bild unten!:

cristo falce e martello 2

3 thoughts on "Christus genagelt auf Hammer und Sichel

  1. Was passiert in der realen Welt, immer mehr als extravagant oder teuflischen Phantasie.
    Daß das temperament, Jeder von uns, auch die Päpste, Wir haben verschiedene Reaktionen und Gefühle.
    Was auch immer die Absichten des Spenders – blasphemischen, absichtlich beleidigend oder sogar freundlich zu den Gästen, Ich bin getröstet- im Gebet – Denken – immer und überall – Jesus ” Vince” auch wenn es in allen Anstand dargestellt wird. Seine Opfer fand statt und setzt sich auf das Kreuz, für die Erlösung aller Menschen guten Willens,Gläubige und Ungläubige, Ideologen und Märtyrer,Henker und Opfer, …

  2. Die Geste ist sicherlich Blasphemie, sondern, am unteren Rand, Es ist auch ein Bumerang zum Kommunismus. Vielleicht würde Johannes Paul II. oder Papst Benedict XVI reagieren: “Sehr geehrte Morales, Du hast Recht: Hammer und Sichel auf dem Christ symbolisch setzen repräsentiert alles, was die Märtyrer infolge Kommunismus verstorben. Er starb für sie und diejenigen, die gekreuzigt einlösen, sowohl das Holz von Golgotha ist der Altar von vielen perversen Ideologien wie die Sie vertreten.”
    Alles, was wir tun können, ist im Gebet beitreten.

  3. Wunder: sind, Nach dem was passiert ist, in naher Zukunft gab politische Mitglied der rechtsextremen Papst Francis ein Christus auf einem Hakenkreuz genagelt, der Papst würde akzeptieren?

Lassen Sie eine Antwort