Das Zan-Gesetz und die Bedeutung der Präsenz kompetenter Priester und Ordensleute in den Medien, die auch in der Lage sind, der Kirche und den Katholiken in einem Land, das wirklich säkular und dialogbereit sein will, eine Stimme zu geben voice

.

.

.

Autor
Herausgeber der Insel Patmos

Es wären keine Einführungen erforderlich, das machen wir nur fürs protokoll - Schwester Anna Monia Alfieri, Nonne der Kongregation der Marcellinischen Schwestern, Jurist und Ökonom, ist der breiten Öffentlichkeit bekannt für ihre Teilnahme als Kolumnistin und Expertin für Schul- und Ausbildungsprobleme im Mediaset-Programm Vierte Republik, geleitet von Nicola Porro. Mit unserem Vater Ariel S. Levi Gualdo, Kolumnist vom Ende des Jahres 2019 alles programm Gerade und umge und anschließend zu Weißer Bereich, beide haben sich schon mehrfach damit beschäftigt, im verschiedene Fernsehprogramme, das Problem der Zan Bill, dass sie, wenn sie so eingeführt wird, wie sie entworfen wurde, die durch die Verfassungscharta garantierte Meinungsfreiheit untergraben und den Unterricht an katholischen Schulen zum Erliegen bringen könnte. Schwester Monia intervenierte am 3 Juni 2021 bei der IIª Kommission des Senats der Republik im Auftrag der USMI (Konferenzen der italienischen Höheren Oberen der Orden und Kongregationen) und CISM (Italienische Konferenz der Höheren Oberen der Orden und Kongregationen). Die 24 Juni, Schwester Monia und Pater Ariel antworteten auch auf die Rapper Fedez, um diese Rechnung zu verteidigen hat einen falschen und unangemessenen Angriff auf den Vatikan verübt wegen Nichtzahlung von Steuern auf Immobilien, die sich auf italienischem Gebiet befinden (!?). Der Präsident desAPSA (Verwaltung der Güter des Apostolischen Stuhls) S. UND. Mons. Nunzio Galantine, dass weitere unbegründete Berichte zurückgewiesen von diesem "bekannten Intellektuellen" zu Millionen seiner eigenen Anhänger. Dies sollte schon ausreichen, um einigen Zweifler die Feinheit bestimmter Themen und die lebenswichtige Bedeutung der Präsenz von lehrmäßig und juristisch ausgebildeten Priestern und Ordensleuten verständlich zu machen., in der Lage, über Fernsehmedien zu kommunizieren. Ansonsten besteht die Gefahr der Schließung im Ghetto unserer Sakristei und unserer katholischen Paritärenschulen, vorgeben, nicht zu sehen - wenn überhaupt mit einem gefährlichen Geist sorgloser Überlegenheit -, dass ein großer Teil der feindlichen Welt um uns herum unsere bloße Existenz nicht duldet. Schwester Monia und Pater Ariel haben sich nie gegen diesen Gesetzentwurf ausgesprochen, wie es nie von der italienischen Bischofskonferenz und dem Heiligen Stuhl gezeigt wurde, von denen sie Sprecher in den Medien wurden, klarstellen, dass dieser Text überarbeitet werden muss, damit das Verbrechen der Meinungsäußerung nicht strafrechtlich verfolgt wird [siehe letzten Beitrag von 24 Juni, von Minute zu Minute 01.38]. Nachfolgend der Text der Videokonferenz-Anhörungen mit Intervention von Schwester Monia im Rahmen der Prüfung der Gesetzesentwürfe Nr.. 2005 und 2205 zur Bekämpfung von Diskriminierung oder Gewalt aufgrund des Geschlechts, Geschlecht oder Behinderung.

 

________________________

 

- Kirchennachrichten -

DER ENTWURF DES ZAN-GESETZES UND DIE BEDEUTUNG DER PRÄSENZ IN DEN MEDIEN VON ZUSTÄNDIGEN PRIESTERN UND RELIGIÖSEN RELIGIÖSEN, DIE AUCH DER KIRCHE UND KATHOLIKEN IN EINEM LAND, DAS WIRKLICH LEICHEN UND ZUM DIALOG BEREIT SEIN MÖCHTE

.

Die Risiken, auf "Massenkultur" und "Bestrafung" zurückzugreifen, um einen einzigen Gedanken zu schaffen, sind die beiden Hauptgrenzen, die uns mindestens eine Überarbeitung der Zan Bill erfordern, damit es wirklich darauf abzielt, Diskriminierung zu bekämpfen und nicht mit neuen Zahlen zu schärfen. Wenn der Gesetzentwurf jedoch eine harmonische Entwicklung erholt, dann kann es, vielleicht, ein positives Gesetz sein, zielt darauf ab, Brücken der Integration zu bauen; andernfalls bleibt der begründete Zweifel, dass die Interessen, die den Gesetzgeber bewegen, andere sind

.

Anna Monia Alfieri, ICH BIN.

.

.

PDF-Format Artikel drucken

 

.

.

.

Anna Monia Alfieri in Mediaset-Studien auf dem Programm Vierte Republik geleitet von Nicola Porro

Gegenstand großer Diskussionen und Debatten Heutzutage ist das Zan Bill, dessen Inhalt, ganz ehrlich, schwer laufen, wirkt nicht überzeugend. Natürlich ist es eine Pflicht, jede Form von Diskriminierung zu bekämpfen, Achtung der Menschenwürde und des Gleichheitsgrundsatzes, zu beaufsichtigen, an denen es in unserem Rechtssystem sicherlich nicht an ausreichendem Rechtsschutz mangelt, auch kriminell. Ich glaube, jedoch, dass dieses Design in die entgegengesetzte Richtung geht. If, im Verständnis des Gesetzgebers, es gab nur den Schutz der Person, es würde reichen (ich füge pflichtbewusst hinzu) Anwendung der geltenden Rechtsvorschriften der Verfassung der Italienischen Republik in Art. 3, daher in der Kunst. 604 bis e 61 das Strafgesetzbuch.

.

Ist nicht vorhanden, deshalb, eine Regelungslücke zu schließen, denn unser Rechtssystem schützt bereits Leben, Ehre, die Sicherheit der Menschen, ohne Unterschied des Geschlechts, Religion, Sprache, Rennen und so weiter. Nicht zuletzt, der erschwerende Umstand ist vorgesehen, wenn aus niederträchtigen und sinnlosen Gründen gehandelt wurde. Es besteht daher das Gefühl, dass, da es kompliziert ist, mit der Gewissheit der Strafe und Straflosigkeit einzugreifen, wie bei der Ausbildung junger Menschen in Nichtdiskriminierung, es gibt eine Tendenz zur Vervielfältigung der Gesetzgebung und die daraus resultierende Verwirrung. Die Gesetzgebung, keine Lücke füllen zu müssen, schafft zwangsläufig Verwirrung, gegeben durch eine nutzlose Verbreitung der zu verfolgenden Arten von Straftaten, was von der Justiz geklärt wird. Diese Situation erweitert in ungewöhnlicher Weise den Handlungsspielraum der Justiz und der Ermittlungsbehörden. Wir alle sind uns der Notwendigkeit bewusst, die Justizreform genau im Lichte der neuesten Nachrichtenereignisse zu überprüfen.

.

Anna Monia Alfieri in Mediaset-Studien auf dem Programm Vierte Republik geleitet von Nicola Porro

Offensichtlich steckt es in den Falten des Details Diskriminierung schleicht sich ein. Tatsächlich, wenn das Gesetz einen übermäßigen Schutz vorschreibt, es diskriminiert tatsächlich, Einführung von Kategorien. Ich selbst empfinde ein gewisses Unbehagen angesichts eines Gesetzes, das mich wegen der Kleidung, die ich trage, schützt: jeder, der einen Ordensmann diskriminiert, als solche, wird mit einem erschwerenden Umstand bestraft. Ich frage mich: wegen meiner Lebenswahl, Ich muss in eine Art "geschützte Kategorie" aufgenommen werden? Wer stolz auf seine Vielfalt ist, lebt es im Alltäglichen, in der normalität. Kein Gesetz kann jemals Respekt ersetzen, Integration, zur Kapazität der Nähe. Respekt zu erzwingen bedeutet das Versagen der Zivilisation. Hier zusammenfassend die ersten beiden Gründe beschrieben, die mich dagegen sehen.

.

Ich komme zum dritten Grund die das wahre Verständnis des Gesetzes offenbart. Die Rechnung, Erstellen einer "geschützten Kategorie", öffnet den Weg zu einer neuen anthropologischen Vision einer Person, die zu einem anonymen System erhoben wurde. Die Verwirrung wird mit dem Gesetz überdeckt und der vorherrschende Gedanke wird in den Schulen verbreitet: jedes Aufstoßen des gesunden Menschenverstands wird zu einem Verbrechen.

.

Anna Monia Alfieri in Mediaset-Studien auf dem Programm Vierte Republik geleitet von Nicola Porro

Geschlechtsidentität - lassen Sie es uns klarstellen - es hat nichts mit der gemeinsamen Verurteilung von Homophobie zu tun, es ist ein ganz anderes kapitel, das sich nicht auf garantie reimt, Schutz, aber mit Indoktrination, einzelner Gedanke, wahrscheinlich um bestimmte und weit verbreitete Gewinne für einige Schaltungen zu gewährleisten. Und hier kommen die drei großen Rechte ins Spiel, die durch das Zan-Gesetz bekämpft und abgetötet wurden, was, wie es geschrieben steht, tatsächlich die Freiheit des Denkens und des Ausdrucks. Warum eine Freiheit schützen (vgl. Kunst. 4 Gesetzentwurf von Zan) im Widerspruch zu der in der Kunst anerkannten "Gedankenfreiheit" stehen 21 die Verfassung, Offensichtlich handelt es sich nicht nur um einen Gesetzesfehler, aber ein sehr gefährlicher Schritt für die verfassungsmäßige Ordnung des säkularen und rechtsstaatlichen Staates. Tatsächlich ist Art. 4 dieses Designs zum Thema "Ideenpluralismus und Entscheidungsfreiheit":

.

«Im Sinne dieses Gesetzes, die freie Meinungs- und Meinungsäußerung sowie legitime Verhaltensweisen, die auf den Pluralismus der Ideen oder die Entscheidungsfreiheit zurückzuführen sind, bleiben vorbehalten, sofern sie nicht geeignet sind, die konkrete Gefahr der Begehung diskriminierender oder gewalttätiger Handlungen zu bestimmen".

.

Und hier ist es nicht klar wie "legitimes Verhalten" zu "diskriminierenden Handlungen" führen kann. Von den beiden eins: oder das Verhalten ist nicht legitim, oder die Handlungen sind nicht diskriminierend. Es ist klar, dass Kunst 4 geht in die entgegengesetzte Richtung zur Meinungsfreiheit und leert damit die Kunst. 21 der Verfassung heißt es:

.

«Jeder hat das Recht, seine Gedanken mit Worten frei auszudrücken, Schrift und jedes andere Mittel zur Verbreitung".

.

Anna Monia Alfieri in Mediaset-Studien auf dem Programm Vierte Republik geleitet von Nicola Porro

Probleme zweiter Ordnung immer auf diesem schritt ist: was und wer definiert die konkrete Gefahr? Eine Ausdrucksweise, die so vage und widersprüchlich ist, dass sie offenbar nicht nur eine Lücke schafft, sondern eine gesetzgeberische Kluft und damit Orientierung für den Einzelnen öffnet. Bei Straftaten mit konkreter Gefahr ist die Gefahr konstitutiver Bestandteil des Gesetzes und obliegt dem Ermittlungsrichter, an die Staatsanwaltschaft, um konkret festzustellen, ob das geschützte Rechtsgut gefährdet ist. Daher erweitert sich der Ermessensspielraum des Richters auf gefährliche Weise und eröffnet die verstörende Saison der Berichterstattung als ein einfaches Werkzeug, um einem anderen Gedanken über den Menschen entgegenzuwirken.

.

Ein Gesetz reicht nicht aus, um nicht zu diskriminieren, denn es wird nie ein Gesetz geben, das nicht das Regulierungsvakuum füllen kann - das aber nicht existiert - sondern das des Denkens, das sich manchmal als Abgrund erweist. Die Gleichstellung der Geschlechter erfordert die Nutzung des bestehenden Rechts, der Justiz, die funktionieren muss und vor allem einer Kultur, die sich von Indoktrination und Massenschulung stark unterscheidet.

.

All'art 7 der Zan Bill schränkt die in der Kunst vorgesehene Bildungsfreiheit der Eltern ein. 30 die Verfassung. Und hier erinnern wir uns, dass die Erziehung der Kinder die Hauptverantwortung der Eltern ist und dass niemand, die Schule, Die Kirche, der Staat kann sie ersetzen. Führen Sie stark spaltende Themen in die Schule ein, ideologischer und darüber hinaus auf den Bereich der sexuellen Identität bezogen und die Affekterziehung hat durchaus negative Auswirkungen. Zuallererst die des Teilens. Und dann, wenn wir dazu die Überlegung hinzufügen, dass das Zan-Gesetz ein nicht klar definiertes Verhalten vorsieht (vgl. auch Verwendung unklarer Begriffe, die strafrechtlich sanktioniert werden können), die angst wächst.

.

Anna Monia Alfieri bei der Sammlung des Ambrogino d'Oro-Preises, Bürgerverdienstmedaille, für ihr bürgerschaftliches Engagement für die Freiheit der Bildungswahl und den schulischen Pluralismus, die ihr die 7 Dezember 2020

Diese Kunst. 7 schränkt die Lehrfreiheit ein der in der Kunst anerkannten Lehrer. 33 die Verfassung. Die Lehrfreiheit würde ihrer wesentlichen Inhalte entleert, das liegt an der didaktischen Autonomie und dem freien kulturellen Ausdruck des Lehrers. Eine durch die Kunst garantierte Freiheit 33 die Verfassung: "Kunst und Wissenschaft sind kostenlos und ihre Lehre ist kostenlos". Verhältnis: die Unterrichtsfreiheit ist funktional für die Entwicklung des kritischen Sinns, der für die Erreichung der Ziele der integralen Erziehung Minderjähriger erforderlich ist.

.

Bildungsfreiheit von Eltern und Unterricht von Lehrern, sowie Meinungsfreiheit, werden stark in Frage gestellt, noch mehr mit einer kunst. 2 (Aufstachelung zur Diskriminierung) und eine Kunst. 4 so vage, dass es sich orientierungslos dem Verbrechen der Meinung öffnet. Einfach gesagt,: was kann gesagt und nicht gesagt werden? Nein, wenn es, dann ist es besser ruhig zu bleiben. Der Übergang zum einzigen Gedanken, monopolisieren, es wäre damit eine obligatorische Richtung für das Land.

.

Es ist klar, dass in den kombinierten Bestimmungen von Art. 2, Kunst. 4, so vage, und Kunst 7 es ist die Grenze des Textes des Bill Zan che . zu finden, wie es geschrieben steht, die Diskriminierungslücke wächst, füttert es, schafft neue juristische Figuren der Kriminalität, es schadet der Meinungsfreiheit, Elternbildung und Unterricht, lenkt die Gesellschaft zu einer echten ideologischen Indoktrination.

.

Genau in diesen Punkten muss der Text überarbeitet werden die dazu neigen, durch pauschales Training einen einzigartigen Gedanken zu schaffen, der keine Information mehr ist, es bietet Kindern nicht die Werkzeuge, um zu lernen, sich zu orientieren ... aber es indoktriniert sie. Praktisch Diskriminierung und Gewalt im Umkehrschluss.

.

das Lächeln einer Frau, die die katholische Frauenwelt beruhigt und ehrt

Die Risiken des Rückgriffs auf "Massenkultur" und die "Bestrafung", um einen einzigen Gedanken zu schaffen, sind die beiden Hauptgrenzen, die uns zumindest eine Überprüfung des Zan Bill erfordern, damit es wirklich darauf abzielt, Diskriminierung zu bekämpfen und nicht mit neuen Zahlen zu schärfen. Wenn der Gesetzentwurf jedoch eine harmonische Entwicklung erholt, dann kann es, vielleicht, ein positives Gesetz sein, zielt darauf ab, Brücken der Integration zu bauen; andernfalls bleibt der begründete Zweifel bestehen, dass die Interessen, die den Gesetzgeber bewegen, andere sind:

.

1. Teile und herrsche einen einzigartigen Gedanken verbreiten. Monopol ist immer gefährlich und bereitet das Regime vor;

2. kommerzieller Natur e Marketing.

.

Dann wende ich mich an die Jungs: hab den Mut es zu wissen, vertiefen, nicht von mir beeinflusst werden, noch von irgendeinem Puppenspieler. sich zu orientieren wissen. Deshalb, wenn wirklich zum gesetzgeber, für alle, die sich als Meister der Kunst wiederentdeckt haben. 3 die Verfassung, es interessiert wirklich die Verteidigung eines Rechts, Sie tun dies, indem sie alle begründeten Zweifel am Interesse Dritter beseitigen.

.

Vom Senat der Republik, 3 Juni 2021

.

.

.

.

.

_________________________________________________________

27 JUNI 2021 FEST VON “ACHT MILLIONEN”

.

WIR DANKEN UNSEREN LESER UND BITTE VERPASSEN SIE NICHT IHRE UNTERSTÜTZUNG, UNVERZICHTBAR, UM UNSER APOSTELISCHES ARBEITEN FORTSETZEN ZU KÖNNEN

.

.

Besuchen Sie die Seiten unserer Buchhandlung Wer und unterstützen unsere Ausgaben zu kaufen und die Verbreitung unserer Bücher.

.

 

.

«Sie werden wissen, die Wahrheit und die Wahrheit, die Sie wird freigelassen» [GV 8,32],
aber bringen, verbreiten und die Wahrheit verteidigen, nicht nur von
Risiken, sondern auch die Kosten. Helfen Sie uns, die Unterstützung dieser Insel
mit Ihren Angeboten über das sicheres Paypal-System:









oder Sie können das Bankkonto verwenden:

zahlbar an Editions Die Insel Patmos

IBAN IT 74R0503403259000000301118
in diesem Fall, Schicken Sie uns eine E-Mail-Warnung, weil die Bank
Es bietet nicht Ihre E-Mail und wir konnten nicht senden Sie eine
Danksagung [ isoladipatmos@gmail.com ]

.

.

.

.

.

8 thoughts on "Das Zan-Gesetz und die Bedeutung der Präsenz kompetenter Priester und Ordensleute in den Medien, die auch in der Lage sind, der Kirche und den Katholiken in einem Land, das wirklich säkular und dialogbereit sein will, eine Stimme zu geben voice

  1. Ich werde mich zwischendurch ausruhen 21.30 und 22 Maximum, weil ich es gewohnt bin aufzustehen um 5,30. Aber, wenn es Schwester Monia in der Vierten Republik gibt, Ich bin froh, zu spät zu sein. Abschließend, Ich gehe über meinen üblichen Zeitplan hinaus, nur für die Weihnachtsmesse, die Osternacht und wenn Schwester Monia auf Rete Quattro ist.

  2. Einwandfreie Intervention!
    Aber wir können nicht erwarten, den Kampf gegen die Ideologie des Jahrhunderts zu gewinnen, seine eigene Sprache sprechen . Von diesem Standpunkt aus, im Gegenteil, der Kampf ist schon verloren.
    Tatsächlich, Wir dürfen uns nicht irren, dass der Text der Rechnung , wie es geschrieben und vorgeschlagen wurde, wurde noch nicht gewichtet. Es ist eine bewusste Entscheidung.
    Im Gegenteil, ich bin überzeugt, dass die versteckten Gründe für die Genehmigung des Gesetzentwurfs in Italien, ist in den drei Artikeln enthalten, die Gegenstand von Schwester Annas Überlegungen sind.
    Was wir erreichen wollen, ist, diejenigen zu treffen, die an die Wahrheit glauben, und sicherlich nicht, die sonst beschädigten Persönlichkeitsrechte zu schützen.. Rechte, außerdem, bereits durch das Rechtssystem garantiert und geschützt, wie Schwester Anna in ihrer Rede anschaulich erklärt hat.
    Wir müssen uns ein für allemal davon überzeugen, dass es die Mächte der Welt sind, die solche Gesetze verabschieden wollen. In Italien wie im Rest des Christentums.
    Und gegen solche Befugnisse gibt es keine rechtlichen Argumente, die sie halten.
    Deshalb, die Mission der Hirten, der Ordensmänner und -frauen sollte es eher sein, den Schild für die Herde zu schmieden, der Helm und das Schwert. Und um uns auf dem Weg des Martyriums zu führen, lehrt uns, standhaft im Glauben zu sein, beharrlich im Gebet und wachsam im Warten.

  3. Liebste Schwester,

    Ich hoffe, dies ist nur der erste einer Reihe von Artikeln über die Insel Patmos.
    Viele Komplimente im Verhältnis zu dieser Wertschätzung

    Angelo, Priester

  4. Große Intervention e “Anmerkung” bereits vor der Anhörung an die Kommission geschickt. ? Chiara come sempre e senza fronzoli lo stile oratorio. Als Prof.. Stefano Zecchi, Es ist eine Frage der Kultur, nicht des Rechts. Und wie Schwester Anna sagt, expandieren, wer stolz auf seine Vielfalt ist, lebt es in der Norm, wir können nicht alles kategorisieren. Aber, “Teile und herrsche” und der Teufel geht zu einer Hochzeit, note. Wer weiß, ob diese Zan and Company eines Tages verstehen werden, dass sie falsch liegen, und dass dieses Gesetz, wenn überhaupt, waren sie in böser Absicht, ? prima o poi gli si ritorcerà contro. ???

  5. Mit dieser Intervention haben uns die Inselväter ein schönes Sommergeschenk gemacht und uns auch viel Hoffnung gemacht, dass alles entschieden werden muss und somit nichts verloren geht.
    Herzlichen Glückwunsch Schwester Monia und ein garantiertes Gebet von mir

  6. Welch eine Freude, die talentierte Schwester Anna Monia Alfieri hier bei Ihnen zu finden, che bella sorpresa?? Che bella persona di chiesa che seguo sempre ogni Lunedì in trasmissione da Nicola Porro.
    Dank. ???

  7. Danke an Pater Ariel Levi di Gualdo und Schwester Anna Monia Alfieri. Um die Medien nutzen zu können, ist es wichtig, kompetent zu sein und die Nonne ist äußerst kompetent (3 Graduierungen) und pünktlich in seinen Interventionen.
    Darüber hinaus ist das, was Pater Ariel Levi di Gualdo in seiner Rede an Dritto e Rovescio sagte, sehr bedeutsam, das heißt, dass man kompromisslos vermitteln muss.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.