Das Symbol und die wirkliche historische Entleerung in dem Christentum. Wir müssen das Bankett Evangelium zurückkehren, was Homilien Feeds …

– theologisch –

SYMBOL und Ablaß die wahre Geschichte IN CHRISTIANITY. Wir sollten ZURÜCK ZU GOSPEL des Banketts, WAS IN Homilien FEEDS …

.

Eine der Strategien verwendet - aber ich wage zu sagen, fast homiletic neue und einzigartige Formel, das Evangelium zu erklären - ist die Verwendung des „Symbols“ ... alles auf ein Symbol reduziert. Die Auferstehung Jesu Christi ist ein Symbol, seine Himmelfahrt ist ein Symbol, Pfingsten ist ein Symbol ... alles ist ein Symbol.

.

.

Autor Jorge A. Facio-Lynx
Autor
Jorge A. Facio-Lynx

.

.

Claudio Costa aus dem Evangelium von Banketten
ein Buch über das Problem dell'omiletica, Claudio Dalla Costa.

Was haben Sie die Laien denken wenn er von dem Zelebrant definiert fühlt sich, wer die Auferstehung, Himmelfahrt, Pfingsten, sie sind nur Symbole, oder besser gesagt in den Worten eines der vielen Predigern: “... wir können nicht glauben, dass Jesus nach einem bisschen‚Zeit zum Himmel aufgefahren, unterlassen sie. Seine und vaporizzò, wurde Licht ... ist der Aufstieg ein Symbol ".

Schade, Drehbuchautor Steven Spiel Ich habe nicht daran gedacht, bevor Genie die Verabschiedung und Abreise der kleinen Ausländer zu inszenieren ET in dem alten Film; und im Anschluss an diese Zeile könnte die Szene der Reise in dem Himmel auf fliegende Fahrrädern speichert alles auf ein „steaming“ reduziert. Aber vor: Schade, daß die Größen des Science-Fiction-Kinos, als solche Grusel, noch haben sie das Genie einiger Prediger mit ihren Reden nicht entdeckten sie ihre Arbeit besser als Schriftsteller, eher als Minister das Evangelium zu verkünden ...

.

.

Um den Artikel zu lesen klicken Sie unten

22.05.2016 Jorge A. Facio-Lynx – SYMBOL UND LASSEN SIE DIE WIRKLICHE GESCHICHTE IN CHRISTIANITY. Wir sollten auf das Evangelium des Banketts ZURÜCK, WAS IN Homilien FEEDS …

 

 

.

.

.

.

.

.

5 thoughts on "Das Symbol und die wirkliche historische Entleerung in dem Christentum. Wir müssen das Bankett Evangelium zurückkehren, was Homilien Feeds …

  1. Umdrehung. Don Ariel,
    Ich bitte um Rat. Kanonisch wie sollte man einen Gläubiger führen, die – unwillig – Sie müssen auf diese Art von Homilien oder anderen soziologischen und politisch wenig oder so abwegig hören? Oder sollte teilnehmen und teilnehmen – mit großen Unbehagen – andere “Nachrichten” liturgisch? Sprechen Sie mit dem Zelebranten, am Ende der Messe? Melden Sie den Zustand an den Bischof? Zu beten für die Umkehr des Priesters?
    Oder, einfach, ändern sich die Zeit der Messe mit einem anderen Zelebrant oder besuchen eine andere Pfarrei?

    Es kommt auch vor, dass ein Priester, aber immer streng getreu dem Missale, “vergessen” die Rezitation des Glaubensbekenntnisses, die Verlegenheit der Gläubigen.

  2. Wissenschaft und lobenswerte Artikel von einem jungen Arzt Philosophen und Theologen, der nicht nur mit Kenntnis der Ursache schreibt, aber mit Respekt für das einzelne Priestertum und Priester; ein Stil, der ein Beispiel sein sollte, das sollte die Schule in vielen Fransen von Laien tun, die Lücken oft seiner tiefen diese beiden Annahmen: Einhaltung des Priestertums und der Priester, trotz unserer Grenzen, trotz unserer Sünden, Leider, trotz der Skandale, dass wir oft nehmen.
    Dank, gruß, und wieder Glückwünsche für seinen früheren und einen schönen Artikel über die Philosophie von Gramsci.

  3. Gentile Jorge,
    auf der einen Seite traf sie das Ziel, und auf der anderen Seite hat er diese Vecchiarello berührt, der ihr Großvater sein könnte … sie von”83, I '38 (!?!), und, die Zahlen sind diejenigen,, aber der Kopf!! Und ich traf die Marke, weil, der Vorwand “Symbol” und,vor allem, mit dem Missbrauch von “Symbol”, macht alles “Symbol”, wir spielen wir den Glauben, weil es nicht “Symbol-of-Glaube” aber, ach, das banale Symbol, die de-konstruktiv und konstruktiv-, die alles, was eine Metapher macht, eine allegorische Fabel …
    Bella geschlossen, dass, Nach der Achtung vor dem Gegner, kommt zu dem Schluss, dass, mindestens, Vattimo, schlüssig, Er war ein Nihilist.

  4. ausgezeichnete Schule, würdige Schüler. Eine kleine.
    er schreibt: ” Diese Parteien können und sollten, um nicht weiter, oder ausüben, dass sie nicht glauben,;” Datum teilen, und dann weiter ” und irgendwann sollten sie diese Waffen sind heute so fehlt der Landwirtschaft zurückgehen, od Soziologie, oder der Bereich der Familienpsychologie und ein Drehmoment von dem so viel brauchen ... na ja: sie tun mehr, aber nicht Priester.” Ich glaube, die Einladung zu voreilig und nicht sehr praktisch, und wenn sie angewendet, ein Vorbote anderer Ausfälle, Eine Person dieser Art fehlt die notwendigen Qualitäten viel Mann zu sein, noch bevor guter Priester, erfahrene Mitarbeiter, Facharbeiter, angesehene Profi; Es fehlt- Ich zitiere in loser Schüttung – Balance, Konsistenz, Würde, Demut, Engagement, Service, aufopferungs, Disziplin, Verantwortung,und mehr. Sicher, Sie können, Sie sollten immer beginnen, Aber das Lernen aus den Fehlern, Sie haben ihrem Leben Sinn zu geben,, reifen und wachsen, eine fähige Person zu werden,, zuverlässig, auch ausgezeichnet, nützlich für Selbst, Familie, Die Kirche, jetzt.

  5. Über Symbole, Riten pol.correct und ökologische Bagger, Ideologie dienstbar eher als Liebhaber der Betrachtung.
    1. http://www.lanuovabq.it/it/articoli-i-big-della-terraproni-al-cultopagano-shintoista-16305.htm
    “Ein Theologe, der Kunst nicht liebt, Dichtung, Musik, Natur, Es kann gefährlich sein…”
    (die ben.xv)
    2. moderne Familie: Sie, Von, und Tier. Statt Kinder.
    “Nehmen Sie das Christentum den Menschen, chiudetegli Kirchen, und in weniger als keine Zeit kehrt die Tiere anbeten” Er hatte Recht, der Pfarrer von Ars!
    3. Metaphern und Paradigmen auf geschlossenen Kirchen, deconsecrated
    http://www.ilfoglio.it/preghiera/2016/05/27/perch-non-riesco-pi-a-entrare-nelle-chiese-sconsacrate___1-vr-142543-rubriche_c119.htm
    4. Von Argentinien warnt die Liebe Frau vom Rosenkranz von San Nicolás, „Einige von Ihnen werden sagen,: „Nichts Neues spricht der Herr.“ Ich sage,: Alles ist neu, weil nichts praktisch, es scheint, dass Sie nichts von Gott wissen '. „In jenen Orten in der Welt, wo sie waren meine Botschaften gegeben, Es scheint, auf Friedhöfen gepredigt haben soll, denn es war die Antwort will er den Herrn ".

Lassen Sie eine Antwort